Wälder-von der Romantik in die Zukunft

PDF

Ausstellung

Eine Ausstellung des Deutschen Romantik-Museums, des Senckenberg Naturmuseums Frankfurt und des Museums Sinclair-Haus.

Der Wald als Heimat für Artenvielfalt, Sehnsuchtsort des Menschen, als Objekt und Gegenstand der Kunst sowie der Naturwissenschaft: Das alles zeigt eine Ausstellung des Deutschen Romantik-­Museums, des Senckenberg Naturmuseums Frankfurt und des Museums Sinclair­-Haus in Bad Homburg. Das mehrteilige, transdisziplinäre Ausstellungsprojekt der drei Museen spannt den Bogen von der Epoche der Romantik über die Gegenwart bis in die Zukunft.

Das Senckenberg Naturmuseum Frankfurt lädt zu einem außergewöhnlichen Waldspaziergang ein: Eine Wanderkarte leitet durch die Kapitel „Wälderwissen“, „Das ,Wir‘ und die Wälder“, „Leben und Sterben der Wälder“ sowie „Wälder modellieren“, die in der ersten und zweiten Etage des Museums – eingebettet in die Dauerausstellung – zu entdecken sind. Der Weg führt unter anderem zu einer indigenen Universität des Waldwissens im Amazonasgebiet, einem Protestcamp zum Waldsterben bis hin zu einem Kameraflug von den Wurzeln in die Wipfel eines virtuellen Urwalds. Erstaunliche wissenschaftliche Ergebnisse aus der Senckenberg-Forschung und zahlreiche Präparate von Waldbewohnern werden spannungsreich ergänzt durch Positionen des dänischen Künstlers Jakob Kudsk Steensen und der Schweizer Künstlerin Ursula Biemann, die in eine eindrucksvolle Bilderwelt ihrer eigenen Erforschung der Wälder einladen.

Terminübersicht

Mittwoch, den 12.06.2024

09:00 - 20:00 Uhr

Donnerstag, den 13.06.2024

09:00 - 17:00 Uhr

Freitag, den 14.06.2024

09:00 - 17:00 Uhr

Gut zu wissen

Veranstalter

Senckenberg Naturmuseum
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt am Main

In der Nähe

Anfahrt
Senckenberg Naturmuseum
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt am Main
Veranstalter
Senckenberg Naturmuseum
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt am Main